Sinn des Lebens
 
 
Haben Sie sich schon nach dem Sinn Ihres Lebens gefragt - kennen Sie ihn >Ihren Sinn des Lebens?
 
Die Frage ist im wahrsten Sinn des Wortes >sinnvoll<, denn der Sinn hat mehr Auswirkung auf unsere Seele unsere Gesundheit, als Funktion und Ordnung.
 
Der Sinn organisiert und gibt der Funktion Bedeutung - Sinn geht also der Funtion und Ordnung voraus und gibt den beiden ihren Wert.
 
Ist also die Orientierung auf den Sinn gestört, entsteht Un-Ordung und so eine Funktionsstörung - und somit Krankheit.
 
Sie sehen also dass Sinn nicht nur entdeckt sondern auch geschaffen werden muß.
Schaffen Sie also einen Sinn und geben Sie Ihren Leben damit Bedeutung.
Helfer um Sinn in unser Leben zu bringen sind Liebe, Freude, Wahrheit, Frieden, diese Ideale sind Führer für all unser Tun.
 
 
Um funktionieren zu können brauchen wir aber auch Grenzen.
Überzeugungen und Grundsätze die auf Erweiterung und Ausdehnung basieren geben uns Grenzen, Grenzen die aber unser Wachstum führen.
 
Enge einschränkende Überzeugungen und Blockaden schränken hingegen das Wachstum ein.
Wenn wir uns durch Blockaden einschränken z.B. >ich bin es nicht wert geliebt zu werden >mir kann man nicht vergeben > ich bin wertlos >ich werd es nie zu etwas bringen<< , kann Krankheit entstehen.
Schaffen wir es aber uns dieser Blockaden bewußt zu werden, ist es auch möglich eine Änderung herbei zu führen.
Um heraus zu finden was der Sinn unseres Lebens ist , müssen wir Zugang finden zu dem , was wir ,,wirklich,, wollen. Die Wurzel von diesem Prozess ist das Verlangen.
Wir wollen lieben und geliebt werden ,- wollen etwas schaffen und geschaffen werden, - wollen etwas kennen und selbst be-kannt sein << sind das nicht Wünsche die wir alle haben?
Diese Wünsche sind die Basis für den Sinn - was heißen mag dass wir lernen, Freude am Leben zu haben ohne anderen zu schaden, oder andre zu verletzen. Mit Liebe zu heilen und zu lernen, ganz bewußt das zu schaffen, was wir wollen.
Liebe in ihrer Ganzheit zu erfahren und ausdrücken zu können, oder frei zu sein für das was wir wirklich sind.
 
Wenn Sie also immer nur gegen sich selbst gehen, gegen die Wünsche Ihrer Seele und Bedürfnisse Ihres Körpers, diese nicht beachten und zurück setzen - sich selbst bekämpfen und immer denken   >>ich muß<<
dann legen Sie Grundsteine für Krankheit.
 
Ich möchte auch hier wieder darauf aufmerksam machen dass trotz allem eine medizinische Versorgung wichtig ist und andere Arten der Heilung diese nicht ersetzen sollen - und können. Viel mehr ist es wichtig, alles mit ein zu beziehen, Ärzte, andere Heilberufe , die Familie die Natur und den Willen des erkrankten.